XXIV

Schreiben könne helfen, haben Forscher herausgefunden. Was passiert dann mit jemandem, der das Schreiben aufgegeben hat? Vor lauter Fragen nichs mehr zu schreiben hatte? Vielleicht braucht es keine Fragen, keine roten Fäden, vielleicht nicht einmal mehr Struktur. Vielleicht weisen einem die Worte den Weg, wenn man sie nur lässt.

9 Gedanken zu „XXIV“

    1. ja. Problematisch wird es – nach meinem jetzigen Empfinden – wenn man in diesem Selbstgespräch hängen bleibt und den Schritt nach aussen nicht mehr schafft.

      Willkommen hier!

      1. Ich habe schon vor Wochen Dich im WP-Reader eingetragen, doch da tauchen Deine Beiträge nicht auf.

        Nun lese ich mich langsam von neu zu alt hinein. Und da werden Gedanken in mir geweckt, die mein Leseerlebnis seltsam machen …

        1. Das mit dem Reader ist komisch, dazu fällt mir gerade auch nichts ein.

          Dann hoffe ich mal, dass das ein gutes Seltsam ist bei dir.

Verfasse einen Kommentar